Landkreise:

 

Heidesand

Heidesand

Das Rezept für diese kleinen Buttertaler stammt aus der Lüneburger Heide. Kenner wissen: "In den Mund gelegt, zerläuft das Plätzchen wie der Nordseesand unter den Füßen."

Foto: Fotolia

Historische Quelle:

„Mürb- und Quargteig. Heidesand. Zutaten: 200 g Mehl, 100 g Butter oder Margarine, 125 g Zucker, ½ Teelöffel Hirschhornsalz, 1 Päckchen Vanillezucker. Die Butter oder Margarine wird gebräunt, etwas abgekühlt und mit den übrigen Zutaten gut vermischt. Aus der Masse formt man kleine Kugeln, die auf einem leicht gefetteten Blech bei schwacher Hitze hellbraun gebacken werden.“ 

Gut backen im eigenen Herd! Praktische Winke Bewährte Rezepte für Hefe- und Backpulverkuchen Schmalzgebäck, Kleingebäck Mürb- und Quarggebäck Strudel, Pfefferkuchen u. dgl. Sowie ostmärkische Spezialitäten. Herausgegeben vom Reichsausschuss für Volkswirtschaftliche Aufklärung in Verbindung mit der Reichsfrauenführung. Beyer-Verlag Leipzig o.J [1938] 

 

...zurück